Am 28. Januar 1956 fand in Dortmund im Lokal " Die Laterne" die Gründungsversammlung der Künstlervereinigung "Dortmunder Gruppe" statt, in der der Maler Harry Breuer zum ersten und der Maler und Grafiker Harry Fränkel zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt wurden .

Die Eintragung der "Dortmunder Gruppe e.V." in das Vereinsregister des Amtsgerichts Dortmund unter der Nr.1060 erfolgte am 22. März 1956. Weitere Mitbegründer der Gruppe waren der Maler Erich Ludwig, die Malerin Lieselotte Minners-Weise, die Maler und Gafiker Otto Bahrenburg, Otto-Karl Berghoff, Wilhelm Kronfeld und die Bildhauerin Isolde Plum.
Ein Vorläufer der "Dortmunder Gruppe" war die
"Dortmunder Künstlervereinigung" Anfang der zwanziger Jahre . Der "Reinoldushof" am Hansaplatz war zu der Zeit eine wichtige Ausstellungsstätte für Werke der Bildenden Kunst in Dortmund. So nahm die "Dortmunder Künstlervereinigung" 1924 an der dort durchgeführten Ausstellung des Vereins "Westfälische Künstler und Kunstfreunde" teil, an welcher auch der 76jährige Christian Rohlfs und der Hörder Bildhauer Bernhard Hoetger beteiligt waren.
Kurz nach Beginn des Dritten Reiches löste sich die "Dortmunder Künstlervereinigung" 1934 während einer Generalversammlung auf, weil sich die Mitglieder mit dem Diktat der Naziherrschaft nicht einverstanden erklären wollten .
Nach dem Krieg, nach Zensur, nach Gewaltherrschaft mit Ausgrenzungen, Malverboten und Zerstörungen von Kunstwerken, insbesondere der Avantgarde, galt es zurückzufinden zu den verschütteten Anfängen der Moderne. Dies vollzog sich in einem längeren Prozeß, der 1956 zur Gründung der " Dortmunder Gruppe" führte .
Große öffentliche Resonanz erfuhr die Gruppe mit ihrer ersten Jahresausstellung 1957 im damals neuen Nachkriegsmuseum für Moderne Kunst, dem Museum am Ostwall. Seit dem sieht die Dortmunder Gruppe es als eine ihrer zentralen Aufgaben an, die Kontakte zu Künstlern und Künstlergruppen im In- und Ausland zu stärken.
Insbesondere die Kontakte mit den Dortmunder Partnerstädten werden von der Gruppe gepflegt, um die Lebendigkeit der kulturellen Vielfalt der Region weit über Europa hinaus bekannt zu machen. Gasteinladungen und der Austausch von Ausstellungsprojekten führten die Kulturbotschafter der Dortmunder Gruppe während ihres Bestehens unter anderem nach:

- FRANKREICH, Amiens 1958
- SCHWEDEN, Västeras & zehn weitere Städte 1959
- SCHWEDEN, Västeras & Örebo 1962
- DÄNEMARK, Odense 1963
- FRANKREICH, Amiens 1965
- GB, LEEDS 1966
- FRANKREICH, Amiens 1967
- FRANKREICH, Amiens 1969
- DÄNEMARK, Glostrup, Kopenhagen, Slagelse &    Odense 1972
- FRANKREICH, Amiens 1974
- UdSSR, Rostow & Tiflies 1976
- HOLLAND, Bergen 1976
- DÄNEMARK, Svendborg 1976
- Wanderausstellung "Zehn Grafiker" 1976 -1980
   HOLLAND, GRIECHENLAND, DÄNEMARK,    FRANKREICH, POLEN, UNGARN,
   ENGLAND, JUGOSLAWIEN, ÖSTEREICH,    RUMÄNIEN
- ÖSTERREICH, Linz 1977
- SPANIEN, Barcelona 1978
- USA, Buffalo 1978
- ÖSTERREICH,Krems 1979
- HOLLAND, Bergen 1982
- DÄNEMARK, Odense 1983
- UdSSR, Rostow am Don 1984
- USA, Buffalo 1985
- ISRAEL, Netania 1985
- DÄNEMARK, Odense 1987
- LETTLAND, Riga 1994
- RUMÄNIEN, Brasov 1997
- TRANSSILVANIEN, Bran 1998
- GB, Leeds 1999
- LITAUEN, Vilnius & Kaunas 2000
- GB, Leeds 2001
- HOLLAND, Bergen 2001
- FRANKREICH, Le Havre 2003
- SERBIEN/MONTENEGRO. Novi Sad 2005
- SERBIEN/MONTENEGRO. Novi Sad, FLAGGEN-FESTIVAL 2005
- SERBIEN/MONTENEGRO. Novi Sad, FLAGGEN-FESTIVAL 2006
- GB, Leeds 2009

- FRANKREICH, Amiens 2011

- FRANKREICH. AMIENS - LONG - ABBEVILLE - ST-VALERY SUR SOMME 2013

- FRANKREICH. Abbaye Royale de Saint-Riquier, Baie de Somme, Picardie 2014

Viele weitere erfolgreiche Ausstellungen in- und außerhalb der Stadt weckten das kulturelle Interesse der Dortmunder und auch der westfälischen Bevölkerung an der bildenden Kunst unserer Partnerstädte und anderen Gastländern. Diese grenzübergreifenden Interaktionen fördern den Dialog der Kulturen für ein friedvolles Miteinander jenseits aller wirtschaftlicher Interessen.
Weiterhin sehen wir es als unsere Verpflichtung an, junge Künstlerinnen und Künstler zu fördern und durch das Angebot einer Mitgliedschaft in der Dortmunder Gruppe eine permanente Regeneration des Mitgliederkreises zu bewirken. Wesentlich für unsere ehrenamtlichen Aktivitäten ist es vor allem, die Bedeutung und soziale Notwendigkeit bildender Kunst als einen wichtigen Teil unserer Kultur in das Bewusstsein der Gesellschaft zu verankern.

Mitglieder der DORTMUNDER GRUPPE seit 1956

(Nachfolgende Auflistung ist wegen fehlender Informationen noch unvollständig)

GR: Gründungsmitglied

†:Verstorben im letzgenannten Jahr (erste Jahreszahl = Beginn der Mitgliedschaft; zweite Jahreszahl = Ende der Mitgliedschaft)

 

Altmann, Roland 1972 - 2012†  (2.Vorsitzender 1972 -1980)

Bahrenburg, Otto 1956 - 1997† (2.Vorsitzender 1958 -1972 - 1.Vorsitzender 1972 - ?)

Baldauf, Renate 1975 - ?

Bartsch-Schäfers, Helga 1972 - 2000†

Bellmann, Liesel 1957 - ?

Berghoff, Otto-Karl, Prof. GR1956 - ?

Birenheide, Alfred GR1956 - 1972

Bormann, Jan 1972 - aktiv

Breuer, Harry GR1965 -1977† (1.Vorsitzender 1956 -1972)

Brockmeier, Heinrich 1975 - ?

Buchczik, Ilse 1972 - 1997†

Deppe, Gustav, Prof, 1965 -1969

Foltynowicz, Bruno 1962 - 1966†

Foltynowicz, Hans-Peter 1972 - 1972

Fräger, Wolfgang 1956 - 1983†

Fränkel, Harry GR1956 - 1970† (2.Vorsitzender 1956 -1958)

Franzen, Beate 1972-1974

Guggenberger, Max, Prof. 1956 - 1962†

Hölscher, Theo 1962 - 1966†

Hoffmann, Eberhard 1976 - ?

Imhof, Robert 1966 - 1996†

Kampmann, Lothar, Prof. 1965 - ?

Knappe, Andreas 1975 - ? (Vorsitzender 1984 -1985 - ?)

Knispel, Ulrich, Prof 1965 - 1978†

Krian, Erich 1976 - ?

Kronfeld, Wilhelm 1956 - ?

Krüger, Manfred Bodo 1972 - aktiv

Kürten, Carlernst 1962 - ?

Ludwig, Erich GR1956 - 1986†

Lüder, Roswitha 1962 - 1969

Lütkenhaus, Erich 1976 - ?

Minners-Weise, Liselotte GR1956 -1998†

Niestrath-Berger, Eva 1956 - 1958

Pevec, Put 2004†

Podehl, Heinz Georg 2000†

Rabbe, Walter 1976 - ?

Schwarz-Kleegraf, Gisela 1976 - ?

Schwegberg, Hans 1961 - 1963

Soikans, Juris, Prof, 1975 - 1995†

Thiel-Plum, Isolde GR1956 - 2002†

Tüttelmann, Karl 1962 - ?

Wedewer, Josef 1962 - 1979†

Garrett Anderson Williams -2017